Taufe

Das Heilige Sakrament der Taufe wird im Zeichen des Wassers gespendet, was auf die mit ihr verbundene Reinigung von der Urschuld (häufig auch als "Erbsünde" bezeichnet), die keinerlei persönliche Schuld ist, hinweist. Gott selber befreit den Menschen in der Taufe von jenem belastenden "Erbe", in das jeder Mensch ohne eigenes Zutun hineingeboren wird und macht somit "reinen Tisch". Von nun an hat der Mensch die Möglichkeit, sich in Freiheit für das Gute und somit gegen das Böse zu entscheiden.

Neben der Reinigung von der Urschuld bewirkt die Taufe auch die Eingliederung in die Kirche, also in die Gemeinschaft aller Menschen, die an Jesus als den auferstandenen Christus glauben. Somit ist der Ort, an dem die Taufe gespendet wird die Pfarrkirche, weil dort die Pfarrgemeinde, also die Kirche vor Ort, regelmäßig zusammenkommt, um ihren gemeinsamen Glauben zu feiern. Bitte überlegen Sie bei der Wahl des Tauftermins, ob es nicht möglich wäre, die Taufe Ihres Kindes im Rahmen einer Heiligen Messe an einem Sonntag in der Pfarrkirche St. Andrä zu feiern!? Auf diese Weise würde die Eingliederung des Täuflings in die Gemeinschaft der Glaubenden besonders deutlich zum Ausdruck gebracht werden. Die ganze Gottesdienstgemeinde würde die Freude über die Taufe Ihres Kindes mit Ihnen und Ihrer Familie teilen können und geteilte Freude ist doppelte Freude!

Da es bei uns üblich ist, Kleinkinder zu taufen, braucht es Erwachsene, die bereit sind, die/den Neugetaufte(n) anfänglich auf ihrem/seinem Weg in die Gemeinschaft der Kirche und in die Liebesbeziehung mit Gott zu begleiten und hinzuführen. Das sind in erster Linie die Eltern und die Taufpatin bzw. der Taufpate. Sie übernehmen gemeinsam die Verantwortung für eine Erziehung des Kindes, die ihm später ein selbst gewolltes und in Freiheit gesprochenes "Ja" zu Gott ermöglicht.

Wenn Sie den Wunsch haben, dass Ihr Kind in unserer Pfarre getauft werden soll, kommen Sie bitte an die Pfarrkanzlei (Kirchenplatz 3), die jeden Mittwoch und Donnerstag von 9-12 Uhr geöffnet ist und bringen Sie dazu folgende Dokumente mit: Geburtsurkunde und Meldezettel des zu taufenden Kindes sowie die Taufscheine der Eltern und der/des Patin/Paten.

Taufspender sind Pfarrer Mag. Marian Lewicki (0676/ 826634350 oder pfarramt.staw@aon.at) und Diakon Thomas Hirsch (0664/ 3520790 oder derhirsch@a1.net). Der Taufe geht ein persönliches Gespräch des Taufspenders mit den Eltern und der Taufpatin bzw. dem Taufpaten voran. Bitte wenden Sie sich direkt an den von Ihnen gewünschten Taufspender.

Sollten Sie sich als Erwachsener taufen lassen wollen, wenden Sie sich bitte an die Pfarrkanzlei.