"Siehe, zum Heil war mir Bitteres, Bitteres.
Du, du aber hast dich nach meiner Seele gesehnt - weg von der Gruft des Nichts. Denn du hast hinter deinen Rücken geworfen alle meine Sünden."

Aus dem Buch Jesaja, Kapitel 38

Foto: Free-Photos auf Pixabay

Sternsinger waren unterwegs

Anfang Jänner waren Sternsingerinnen und Sternsinger in einigen Teilen des Pfarrgebiets unterwegs und haben die Botschaft von der Menschwerdung Gottes und Segen zu den Menschen gebracht.
Dabei wurden insgesamt 3.975,50 Euro gesammelt und an die Dreikönigsaktion der Katholischen Jungschar überwiesen.

Weiterhin KEINE öffentlichen Gottesdienste

Die Verlängerung des Lockdown bewirkt, dass bis vorerst 6. Februar weiterhin keine öffentlichen Gottesdienste gefeiert werden können. In der Pfarrkirche St. Andrä werden an den Sonntagen NICHT öffentliche Gottesdienste mit jeweils höchstens 10 Personen gefeiert; diese müssen im Vorfeld namentlich genannt werden.

Sonntag des Wortes Gottes am 24. Jänner

Aktuell scheint sich ein baldiges Ende des Lockdowns leider nicht abzuzeichnen. Für die meisten von uns bedeutet das, auf den Gottesdienstbesuch weiter verzichten zu müssen.

Gottesdienste im Rundfunk und Internet

Unter diesem Link finden Sie eine Auflistung von Gottesdiensten, die Sie im Radio, im Fernsehen und über das Internet verfolgen können.